Die Konzertreihe begann am Samstagabend um 20:00 in Steckborn vor gut 100 Besuchern. Am Sonntag abend waren wir mit etwa 190 Besuchern wieder in der evangelischen kirche Altnau zu Gast. Wir durften wieder einmal eine endrückliche Stunde an diesem schönen Ort verbringen und in viele glückliche Gesichter schauen.

Einen kleinen Eindruck in Bild und Ton gibt es unten im Link.

 

Am folgenden Samstag sind wir dann in Gottlieben zu Gast und  traditionell endet die Konzertreihe am Sonntagabend um 18:00 mit dem Abschlusskonzert in der evangelischen Kirche Kreuzlingen.

Im Mittelpunkt unter dem Motto "Sing Halleluja" steht Musik zum Lobpreis - in traditionellen Spirituals, modernen Gospels oder auch Pop-Songs - wird er besungen.


Dieses Jahr ist dabei deutschsprachiger Gospel zu hören - vier Pop-Psalmen von Jochen Rieger. Singet dem Herrn, Der Hirte, der Herr behüte uns und das Lobt den Herrn vermitteln die unterschiedlichsten Stimmungen eines Psalm-Beters damals und heute. Dabei leitet das Lobt den Herren mit kräftiger Unterstützung des Publikums den Reigen an Halleluja´s ein.


Die weltbekannte Halleluja-Version
von Leonard Cohen ist sicher ein Höhepunkt im Programm.

Es ist aber sicher nicht der Einzige, denn danach folgen weiteren Halleluja Versionen un die leiten über zum Gospelblock.

Hört doch einfach mal rein.